Ausgewählter Beitrag

An einen Freund

Mein liebes Barnybärchen!

Inzwischen sind zwei Wochen vergangen. Zwei Wochen ohne Dich. Eigentlich wollte ich schon viel früher mit dem Schreiben anfangen, aber ich hab´s nicht fertig gebracht und es fällt mir immer noch schwer.

Es gibt einen Schlager, der heißt "Sehnsucht nach dir". Darin kommt die Zeile vor: "Sieben Tage sind unendlich, wenn man weiß, es kommen mehr." Ich verstehe genau, was damit gemeint ist. Irgendwie klingt alles platt, was ich Dir erzählen will, aber früher oder später werden die richtigen Worte schon fließen.

Bis dahin möchte ich Dir DANKE sagen:

Danke für Deine Liebe, Deine Treue, Deine Anhänglichkeit. DANKE für den Spaß, den wir mit Dir hatten und für die Tränen, die wir oft über Dich lachten. DANKE, dass Du Dein Leben mit uns und nicht mit fremden Leuten geteilt hast.

Du hast so gern gelebt, warst ein Stehaufmännchen und hast unendlich tapfer gegen die Krankheit gekämpft – bis es am Schluss nicht mehr ging. Am dankbarsten sind wir Dir dafür, dass  Du uns die schwerste aller Entscheidungen abgenommen und Du selbst bestimmt hast, wann für Dich der Augenblick da war, um zu gehen. Du warst ein kleiner Hund mit einer riesengroßen Seele.

Ich habe da ein Verslein gedichtet, nach einem bekannten Lied. Das geht so:

Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise,

nimm mich mit in die schöne, neue Welt!

Wohin geht, Kapitän, meine Reise?

Hoch hinauf bis zum blauen Himmelszelt.

Meine Seele fliegt frei in die Ferne,

weit ins Regenbogenland hinein.

Doch mein Herz bleibt auf ewig so gerne

hier bei Herrchen und Frauchen daheim.

Ich werde immer an Dich denken, solange ich mich an etwas erinnern kann. Und noch darüber hinaus, denn der Kopf mag vergessen – das Herz niemals. Ich hoffe und ich glaube fest daran, dass wir uns eines wunderschönen Tages wiedersehen. Bis dahin, hab´s fein, mein kleiner Schatz, gib auf Dich acht und grüß mir die anderen.

In Dankbarkeit und Liebe,

Dein Frauchen


Lebenslichter 13.01.2021, 19.56

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Karin

Da muss ich einfach Weinen. Mein Welch Terrier ist vor 30 Jahren verstorben und es gibt keinen Tag an dem ich nicht an ihn denke. Es tut nicht mehr weh und man denkt einfach in Liebe an ihn. Genau wie an meine 2 verstorbenen Katzen. Aber ich glaube um so älter man wird umso schwerer verkraftet man den Abschied.
Viel Kraft wünsche ich Ihnen. Sie haben soviel für ihn und natürlich auch für die noch bei Ihnen lebenden Tiere getan!

Herzliche Grüße aus Bayern

vom 18.01.2021, 07.24
Antwort von Lebenslichter:

Nochmals danke, liebe Karin, für Ihr Mitgefühl.
Entschuldigen Sie, dass ich jetzt erst antworte, ich brauchte einfach ein bisschen Zeit für mich. Aber jetzt bin ich wieder da!

2021
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Worum es geht:



Tagtäglich verlöschen auf unserer Erde unzählige Lebenslichter - durch Achtlosigkeit und Gleichgültigkeit oder vorsätzlich, aus Grausamkeit und purer Lust am Töten. Es werden aber auch immer neue Lichter angezündet - durch freundliche Gedanken und liebevolles Handeln. Ich glaube fest daran, dass eines Tages daraus eine große, helle Flamme entstehen kann, die alle Lebewesen wärmt. Dieses Blögchen möchte hierzu seinen bescheidenen Beitrag leisten.






"Menschliches Mitgefühl darf nicht vor dem Bruder Tier haltmachen. Unsere besondere Stellung gibt uns eine besondere Verantwortung. Wir müssen dafür sorgen, dass kein Geschöpf unnötig leidet." UTE LANGENKAMP


******************




MEIN LEITSPRUCH:


Sei dankbar für das Gute in deinem Leben 

und denke auch ans Teilen


******************




    

    



Ich widme diese Seite in Liebe, Dankbarkeit und tiefem Respekt

allen Tierseelen der Welt.



Über mich

Geboren vor 65 Jahren als waschechte Berliner Pflanze, mit reinem Spreewasser getauft und in der Heimatstadt fest verwurzelt geblieben.Verheiratet mit dem besten aller Ehemänner und glückliches Frauchen von neun allerliebsten Fellnasen.


Einige Beiträge dieses Blogs enthalten

kostenfreie, unbestellte Werbung

durch Bilder, Namensnennung

und/oder Verlinkung,

welche meinen persönlichen

Geschmack wiedergeben

und KEINE Kaufempfehlung darstellen!



"Wenn du mit den Tieren sprichst,
werden sie mit dir sprechen,
und ihr werdet euch kennenlernen.
Wenn du nicht mit ihnen sprichst,
dann werdet ihr euch nie kennenlernen.
Was du nicht kennst, fürchtest du.
Was du fürchtest, zerstörst du."

~Häuptling Dan George~

***************
************



Träumen wir gemeinsam
von einer besseren Welt...
Besucherzaehler