Ausgewählter Beitrag

Wir haben Dich gehört!

UPTADTE: Auch dieser zauberhafte Hundejunge wird schon bald die Hölle von Targu Jiu verlassen und seine Reise ZU UNS antreten! Lieber BOBBY - so haben wir Dich getauft; komm gut an. Wir werden alles tun, um Dich und WENDY, Deine Leidensgefährtin, glücklich zu machen!!!


Rüde, ca. 2009 geboren und ca. 50cm,

lieb, freundlich, vorsichtig aber neugierig 

SCHREIT ihr alle nur! Ein Zuhause mit einem warmen Bettchen wollt ihr? Einen lieben Menschen, der euch streichelt und liebkost? Wer hat euch so etwas erzählt??? Ich habe auch geschrien... DIE SEELE AUS DEM LEIB GESCHRIEN! Aus Schmerz und Angst, als die Hundefänger mich so brutal gefangen haben... das werde ich NIE VERGESSEN!!!! 

Nein, es hat keinen Menschen gekümmert, wie sehr ich gelitten habe.. und es kümmert auch jetzt keinen! Sie haben mich hier hinten in den letzten Käfig eingepfercht - für immer von allen verlassen und vergessen! Allein mit meiner Angst, allein mit meinen Schmerzen... Wind und Wetter ausgesetzt... Hunger und Durst, Krankheit und Elend - seit so vielen Jahren schon!


 Nun sind meine Tage gezählt - meine Hoffnung ist schon lange gestorben und wer weiß, wann ich ihr folge!? Dann könnt ihr um die Ecke schauen und ich werde nicht mehr wie jeden Tag hier oben auf der Hütte liegen - ich werde auch nicht mehr aus der Hütte steigen... ob ihr es überhaupt merken werdet?

 Es wird keine Tränen für mich geben - keiner wird mich vermissen! Du bestimmt auch nicht, oder? Denn dann würdest du doch bestimmt an Bianca Raabe, Santoro Margherita oder Nadine Decker von SAVING ANGELS DEUTSCHLAND e.V. schreiben, damit du mich retten kannst?!

Lebenslichter 29.05.2019, 16.44

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Karin

Du brauchst Dich nicht zu entschuldige (ich duze jetzt mal) , im Gegenteil, ich habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich Dir die Zeit stehle, die Du für Deine Hunde brauchst. Ich habe nie erwartet, dass Du antwortest, wollte nur so meine Gedanken äußern, freue mich aber darüber, natürlich.
Ganz vielleicht, wenn ich meine Katze eines Tages nicht mehr habe, hole ich mir so ein armes Tier. Wir wohnen in einem kleinen Ort in Bayern, am Ende des Ortes. Dort ist Auslauf und Ruhe. An unserem Haus ein kleiner Garten. Aber leider sind wir nicht mehr die Jüngsten und wer weiß was die Zukunft bringt.
Ich lese ganz viel in den Tierschutzorganisationen und es bricht mir echt das Herz. Die Marysa tut mir so leid, ich träume schon davon.
Ich habe vor vielen Jahren in Dresden 14 Jahre eine Welch Terrier Hündin gehabt und man bleibt immer Hundefan. Hier gehe ich mit Miezie spazieren am Feld lang, das fordert sie .
Na, man wird sehen was die Zu kunft bringt.
Ich habe einen Riesenrespekt vor den Leuten im Tierschutz.
Also alles Gute und schöne Pfingsten von Karin

vom 07.06.2019, 20.18
Antwort von Lebenslichter:

Na hör mal, Du stiehlst mir doch keine Zeit. Ich freue mich über jede Aufmerksamkeit, sie ist eine Chance für die Tiere. Das klingt ja richtig idyllisch, dort wo Du lebst, scheint ein echtes Paradies für Tiere zu sein. Was heißt denn hier: Nicht mehr die Jüngsten? Detlev ist 65, ich werde im August 64. Da ist der erste Lack auch schon ein Weilchen ab. Was die Zukunft bringt, wissen wir natürlich auch nicht - deswegen versuchen wir, aus der Gegenwart das Beste zu machen. Ich denke, das Wichtigste ist, dass wir im Herzen jung bleiben und uns nicht unseren Idealismus nehmen lassen. Es geht ja um die Hunde, und für die ist jede Zeit - auch wenn sie kurz ist - bei Menschen, die sie lieben und die gut zu ihnen sind, wie ein ganzes, langes glückliches Leben. Vielleicht klappt´s bei Dir/Euch ja doch noch mal mit einem Vierbeiner. Das würde mich freuen - für Euch und für den Hund!!!

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen ein fröhliches Pfingstfest und sende wie immer tierliebe Grüße!

Auf Wiederlesen!
Deine Sabine

1. von Karin

Kommt dieser schöne Hund zu Ihnen oder zum Tierschutz? Ìch wünsche ihm das allerbeste und freue mich, dass hier einige dieser armen Tiere ein Zuhause finden.

Herzliche Grüße aus Bayern

vom 03.06.2019, 08.11
Antwort von Lebenslichter:

Liebe Karin! Zuerst möchte ich mich vielmals entschuldigen, dass ich heute erst antworte. Hier war in den letzten Tagen sehr viel los, und ich bin einfach nicht zum Schreiben gekommen. Bitte nicht böse sein, ich freue mich immer so sehr über Ihre lieben Kommentare (übrigens können wir uns von mir aus auch gern duzen).

Jaaa..., der Süße soll gemeinsam mit seiner Leidensgefährtin hier in unserem Rudel sein Für-Immer-Zuhause finden. Das ist auch mein Anliegen: Möglichst viel Aufmerksamkeit für die armen Seelchen zu wecken. Vielleicht liest es gerade der oder die Richtige (oder jemand kennt jemanden...)

Das sind dann also unsere beiden neuen Familienmitglieder:

  

                    WENDY                                                    BOBBY

Ihre Namenspaten sind Fellkinder von uns, die schon lange im Regenbogenland auf uns warten. Irgendwann sehen wir sie dort wieder.

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches Pfingstfest und sende viele liebe Grüße.
Sabine

2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Worum es geht:



Tagtäglich verlöschen auf unserer Erde unzählige Lebenslichter - durch Achtlosigkeit und Gleichgültigkeit oder vorsätzlich, aus Grausamkeit und purer Lust am Töten. Es werden aber auch immer neue Lichter angezündet - durch freundliche Gedanken und liebevolles Handeln. Ich glaube fest daran, dass eines Tages daraus eine große, helle Flamme entstehen kann, die alle Lebewesen wärmt. Dieses Blögchen möchte hierzu seinen bescheidenen Beitrag leisten.






"Menschliches Mitgefühl darf nicht vor dem Bruder Tier haltmachen. Unsere besondere Stellung gibt uns eine besondere Verantwortung. Wir müssen dafür sorgen, dass kein Geschöpf unnötig leidet." UTE LANGENKAMP


******************


MEIN LEITSPRUCH:


Sei dankbar für das Gute in deinem Leben und vergiss das Teilen nicht 


******************


    

    



Ich widme diese Seite in Liebe, Dankbarkeit und tiefem Respekt

allen Hundeseelen der Welt.

Über mich

Geboren vor 63 Jahren als waschechte Berliner Pflanze, mit reinem Spreewasser getauft und in der Heimatstadt fest verwurzelt geblieben.Verheiratet mit dem besten aller Ehemänner und glückliches Frauchen von drei allerliebsten Fellnasen.



"Wenn du mit den Tieren sprichst,
 werden sie mit dir sprechen,
 und ihr werdet euch kennenlernen.
Wenn du nicht mit ihnen sprichst,
 dann werdet ihr euch nie kennenlernen.
Was du nicht kennst, fürchtest du.
Was du fürchtest, zerstörst du." 

~Häuptling Dan George~
Besucherzaehler